Browse Author

Geo-Walk-Werner

Wie man sich vor Wind und Wetter schützt mit einem Mülltonnen-Unterschlupf

Als wir vor einigen Tagen im Gewächshaus unsere Pflanzen gegossen haben, das C02 eingeschaltet haben und alle Pflanzen gegossen und gedüngt waren, haben wir und am Lagerfeuer beisammengesetzt. Dabei sind uns drei Punkte in den Sinn gekommen, was unseren Bauernhof betrifft.

  1. Er ist nicht modern genug
  2. Die Mülltonnen schrecken Kunden ab
  3. Familien lieben unseren Traktor

Punkt eins. Wir sind nicht modern genug. Das ergab eine kleine Umfrage, die wir unter unseren Gästen durchgeführt haben, die unser Haus besuchen. Was haben wir getan, um dem zu begegnen? Wir haben jetzt überall Pflanzen gepflanzt. Auf allen wegen inklusive Beleuchtung.

Punkt zwei. Die Mülltonnen. Wir haben uns entschlossen eine Mülltonnenbox aus Metall zu kaufen. Dabei war uns vor allem ein Punkt wichtig: Es sollte eine ideale Möglichkeit vorhanden sein, um die Mülltonnenunterstände zu begrünen. Wir haben also auf eine Pflanzenwanne gesetzt. Bei den Kunden wurde die Mülltonnenbox durch und durch positiv aufgenommen.

Die Box für die Tonnen sieht man zwar nicht, dafür aber den wunderschönen Morgentlichen Sonnenaufgang
Die Wiese im Morgengrauen

An dieser Stelle habe ich versucht, die Tür zu schließen, aber es hat nicht funktioniert. Leider war die Struktur des Gehäuses etwas unregelmäßig und schloss die Tür nicht richtig. Ich brauchte mehr Unterstützung! Also habe ich die Eckwinkel am Vorderrahmen befestigt, um ihn steifer zu machen.

Ich habe etwas Ersatzmaterial aus dem Kastenrahmen verwendet. Ich hielt eine Seite und zog sie fest, bewegte die Box in einen Winkel und befestigte dann die andere Seite der Diagonale mit zwei Schrauben. Ich wiederholte es auf der anderen Seite und jetzt funktionierte die Tür perfekt.
Um die Bretter zusammenzuhalten, habe ich drei Kreuzworträtsel ausgeschnitten. Beim ersten Mal habe ich versucht, die Schienen von oben nach unten zu befestigen und dann die gesamte Abdeckung zu drehen. Es funktionierte gut, aber es war etwas schwierig. Also ging ich in den Korb auf der nächsten Abdeckung und befestigte die Schienen daran. Beide Formen funktionieren, aber die zweite war viel einfacher.
Als die Abdeckungen fertig waren, ging ich zurück und fügte zwei Scharniere für jede Abdeckung hinzu. Dies ist viel einfacher, wenn jemand die Abdeckung für Sie offen hält, während Sie das Scharnier befestigen.

Zuerst habe ich das Kofferscharnier befestigt und dann den Deckel aufgesetzt. Ich ging in den Schuppen und ließ meinen Mann den Deckel für mich offen halten, während ich ihn richtig einstellte und den Deckel auf das Scharnier schraubte.

Unser Garten

Der eigentliche Wirkstoff wird aus dem Samen gewonnen. Der sogenannte Neembaum, der sich überwiegend in Indien befindet. In Indien werden die Extrakte als Insektizide benutzt. Der Baum selber kann bis zu 30 Meter hoch werden und hat den Vorteil, dass er extreme Hitze vertragen kann. Durch diese positive Eigenschaft ist der Neembaum auch in anderen Ländern wie Afrika und Südamerika verbreitet. Neem selber enthält zahlreiche chemisch wirksame Stoffe. Indische Ärzte verwenden es daher bei Patienten mit Blutarmut, Geschwüren, Bluthochdruck, Gelbsucht und zahlreichen weiteren Krankheiten.

Das Wichtigste dabei ist, das dieser Pflanzenschutz rechtzeitig eingesetzt wird. Bei der mehligen Apfellaus ist dies das Ballonstadium der Knospe. Das bedeutet, dass die Blüte noch nicht aufgeblüht sein darf. Werden Bäume mit diesem Pflanzenschutz behandelt, deren Äste schon schwarz sind, hat es keine Wirkung mehr. Die Tiere sind durch dieses Mittel unfruchtbar aber können den Baum dennoch schaden zufügen. Der Kartoffelkäfer muss spätestens fünf Tage nach der Eiablage mit diesem Pflanzenschutz behandelt werden.

Gemüse ist ein Sammelbegriff die roh, gekocht oder konserviert im Alltag verwendet werden können. Darunter befinden sich in der heutigen Zeit auch alte Gemüsesorten, die nicht mehr in aller Munde sind. Unter den vergessen geratenen Gemüsesorten zählen unter anderem Steckrüben, gelbe Bete, Mairüben und zahlreiche weitere Gemüsesorten.

Insgesamt gibt es bis zu zehn vergessene Gemüsesorten. Daher wird es Zeit, dass diese Sorten wieder in den Garten zurückkehren. Denn mittlerweile sind diese vergessenen Gemüsesorten wieder gefragt. Im eigenen Garten können diese angebaut werden. Die gelbe Bete zum Beispiel ist eine sehr alte Kulturpflanze und wurde damals von den Römern nach Mitteleuropa portiert. Die gelbe Bete unterscheidet sich im Gegensatz zu der roten Bete in ihrem Geschmack. Dieser ist mild und süßlich.

Die Mairübe ist eine besondere Art der Speiserübe. Im Kühlschrank aufbewahrt verliert diese aber nach drei Tagen ihr Aroma und die Konsistenz. Wie der Name schon sagt, wird die Mairübe in den Monaten Mai bis Juni geerntet. Die Pflanze selber wurde schon in der Antike verwendet und ist bei uns in Vergessenheit geraten.

Die altbekannte Steckrübe kennt jeder, aber auch die ist in Vergessenheit geraten. In Kriegszeiten war dieses Gemüse ein sehr guter Lieferant für Kohlenhydrate. Eine sehr lange Zeit war dann dieses Gemüse von unserem Speiseplan gestrichen. Geerntet werden die Steckrüben im Monat September und sind somit ein Wintergericht. Der Geschmack ist sehr intensiv und daher werden in den Küchen meistens die gelben Steckrüben bevorzugt gekocht. Steckrüben sind sehr gesund denn sie enthalten Fruchtzucker, Traubenzucker und Vitamin C und Mineralstoffe.